Direkt zum Hauptbereich

Rückblick Rømø 2017

Nur noch einmal schnell ein paar Fotos -
die muß ich Euch einfach zeigen.

Wie ich schon in einem vorherigen Post berichtet habe, also dass 2017 unser Flug nach Madeira storniert wurde und ich in dem Urlaub auf Korfu sehr krank geworden bin, war ich mit unserem Sohn und Familie im Herbst 1 Woche auf  Rømø.
 




Erholung pur. Ganz lange Spaziergänge,
viel Ruhe und Weite. 
 
Ein paar Dünen zwischen Haus und Nordsee und 
so spazierten wir die meiste Zeit am Strand entlang. 





Aber auch das ist Rømø, Heide soweit 
man schauen kann.



Und falls ihr mal auf  Rømø seid, 
müßt ihr unbedingt dieses  
Café besuchen.
Eine Torte schöner und 
leckerer 
als die andere. 
Hier ist wirklich für jeden was dabei.

Das Café heißt nicht umsonst
Antik & Café.
Ich hätte hier einziehen können.
Die schönen alten Shabby-Dinge stehen auch nicht nur mal so rum, die kann man/frau auch erwerben. Ich dürfte da gar nicht so genau hinschauen, denn das ist genau mein Ding. 

Voll gemütlich.






Kommentare

  1. Der Ort strahlt wirklich Ruhe pur aus. Tolle Bilder!
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Varis, da wäre ich jetzt gerne, vor allem in dem Café:))) und
      dann gut eingepackt am Strand und zwischen den Dünen entlang.

      Löschen
  2. Hallo Birgit,
    oh, sind das tolle Fotos, ich war vor vielen, vielen Jahren schon mal dort und kann mich noch gut an die Dünen erinnern. So schön schaut's dort aus, ich glaub' ich muss da mal wieder hin. *g*
    LG zu Dir und einen schönen Sonntag
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mußt du unbedingt machen liebe Manu.

      Löschen
  3. Wie toll! Das Café ist ja wohl der Hammer! Jetzt freue ich mich noch viiiiiiel mehr auf unseren 9-Tage-Urlaub im März, denn dann können wir sogar zu Fuß zu dem Café laufen.

    Begeisterte Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit, das ist ja eine Überraschung, also ich wunder mich immer wieder, wie manchmal alles zusammen passt.
      Da habt ihr was Feines ausgesucht. Genau das richtige für euch; ihr lauft zuhause ja schon sehr viel. Und du mußt unbedingt den Wollladen von Grethe Lund
      besuchen, da wird es dir auch gefallen. Ich würde mich freuen, wenn du ihr liebe Grüße bestellst.

      Löschen
    2. Das ist ja auch noch ein toller Tipp! Ich habe gerade mal gegooglet und mir das auf der Karte angesehen. Prima - nur zwei Straßen weiter holen wir unseren Hausschlüssel ab. Auf Rømø tut sich schon was - schade, dass die Insel oft nur auf den Riesenstrand vor Lakolk reduziert wird. Wir mögen auch die Wattseite so sehr.

      Noch mehr Grüße

      von Birgit

      Löschen
    3. Genau, dort haben wir auch die Schlüssel geholt:))
      Bei Lakolk ist alles neu, also Parkplatz und Geschäfte.

      Löschen
  4. Wie schön und ein toller Tipp! Jetzt habe ich Fernweh! Liebe Grüße, éva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt viele schöne Eckchen, aber für mich war das voriges Jahr die schönste Erholung urlaubsmäßig.
      Die Insel, vor allem der Strand ist toll für Kinder und auch die Hunde haben ihren Spaß.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Traumfänger - Legende

Überlieferung zum Traumfänger der Aborigines
Bei den Aborigines diente die Seelenfrau des Stammes als Traumfängerin. 
Alle Menschen träumen, doch viele vergessen die Träume oder machen sich nicht die Mühe, sich an die Träume zu erinnern und die darin enthaltene Botschaft zu entschlüsseln. 
Doch Träume sind Schatten der Realität!


Von allem was täglich um uns passiert, gibt es ein Abbild in der Traumwelt und dort findet man zu allem eine Antwort. 
Bei den Aborigines wurden Spinnennetze bei den Zeremonien als Hilfsmittel eingesetzt. Sie baten das Universum auf diese Weise um eine Führung durch die Welt der Träume um die Botschaften in den Träumen zu deuten. So gab es Ahnenträume, Wachträume, Schlafträume und viele mehr. 

Die Stammesangehörigen nahmen die Hilfe der Traumfänger bei den unterschiedlichsten Problemen in Anspruch. Gab es z.B. Beziehungsprobleme mit einem anderen Menschen oder Probleme mit der Gesundheit, dann suchten sie die Antwort stets in den eigenen Träumen.
Für uns …
Auch aus Steinen
die in den Weg gelegt werden kann man Schönes bauen Johann Wolfgang von Goethe
Für Katja