Sonntag, 13. Dezember 2015

3. Advent und was sonst noch so los ist


Jetzt haben wir schon den 3. Advent und irgendwie rast die Zeit nur so dahin. 

Nein, ich habe keinen Streß, 
eigentlich nicht, das heißt,
ich möchte mir keinen machen, 
alles nach der Reihe.

Momentan schaffe ich es nicht meinen Tee zu genießen,
geschweige hier bei Euch mal reinzuschauen um zu sehen wie es so läuft.
Soviele verschiedene Arten von Teesorten, Weihnachts- und Adventsbasteleien, 
ich freue mich auf jedes einzelne Türchen und

habe schon ein schlechtes Gewissen, dass ich es vorher nicht geschafft habe, zu dem 9. Türchen was zu schreiben:
Ich bin nicht so ein regelmäßiger Teetrinker (im Winter trinke ich mal was mehr Tee als im Sommer), ansonsten hauptsächlich Kaffee, Wasser und manchmal Saft; deshalb kenne ich mich auch nicht so aus. Deswegen fand ich  die Idee von Claudia, einen Tee-Kalender zu "organisieren", perfekt, um mal ein paar andere Sorten kennen zu lernen. 

Ein paar Tage nachdem ich mich angemeldet hatte, fand in unserem Nachbarsort ein Stadtfest statt.
In dem Teeladen durften sich die Besucher Teesorten aussuchen die sie gerne probieren würden.
Das kam mir gerade recht und so habe ich mich von 5 Sorten für den Früchte-Chai-Tee entschieden. Ich fand auch noch einen Tee mit Haselnußstückchen seeehr lecker, aber da viele Leute auf Haselnuß allergisch reagieren, hab ich mich für den Früchtetee entschieden.
Die super nette Teeladenbesitzerin hat mir dann für den nächsten Tag 23 Tütchen (jeweils für einen knappen Liter) abgewogen und eingepackt.
Sie war darüber sehr überrascht und erfreut, und sagte, dass sie das in dieser Form auch noch nicht hatte.

Jedes einzelne Rezept in dem 9. Türchen ist aus dem Buch meiner Mutti; 
manche habe ich genauso abgeschrieben, wie sie dort standen, 
deswegen auch teilweise ein bisschen verschoben (grins)

 *

Die letzte Woche wurde dann noch ein bisschen chaotisch.
Wie ich ja schon vorher mal geschrieben habe:
Noch zwei Termine beim Zahnarzt (jetzt ist aber erstmal gut) 
und dann noch einen anderen Arzttermin.
Betriebsversammlung und Team-Gespräche.
D a n n   kam noch eine defekte Abwasserpumpe dazu, 
die unser Bad und Keller unter Wasser setzte. 

Mehr brauche ich dazu nicht zu schreiben ....

*

 Am Freitag kam dann mein lang ersehntes Päckchen aus Bassum

Ich hatte mir ein braunes Vlies für die Küchenbank bestellt.....

Auf der Bank gefiel es mir nicht, da kam es nicht wirklich zur Geltung. 
Auf der Couch fand ich es auch nicht so toll. 
Aber auf dem Boden vor dem Kamin - ja, das gefiel mir.

Charly fand es sehr allerdings sehr komisch -

e r s t m a l


Ich lief dann mal schnell hoch um so eine Matte zu holen, 
dass das Vlies nicht wegrutscht wenn man drüber läuft. 


 Als ich wieder im Wohnzimmer war, 
lag Charly schon drauf und ich mußte ihn runter heben
damit ich diese Gummimatte darunterlegen konnte. 
Dann legte er sich so schnell wieder drauf und brummte immer ein bisschen, 
wenn ich an dem Vlies noch etwas rumzupften wollte.


 Jetzt wußte ich es genau, das Schafvlies war nicht mehr meins.

 *

So, jetzt ist aber ein großer Blog-Eintrag geworden, 
aber wer weiß, wann ich das nächste Mal hier wieder zum Bloggen komme. 


Und damit wir auch alle gesund bleiben, gibt es jeden Tag ein Glas Mandarinensaft. 

 
Zum Essen waren sie nicht so schön, deswegen kommen sie in die Saftpresse.  

Das Glas habe ich von einer Arbeitskollegin/Freundin geschenkt bekommen;
aus dem schmeckt fast alles, und am besten der 
Advents-Tee. 
*
**
***
****
*****
Kussi kussi
 Füße vom Oberhaupt


Hoffentlich hab ich nix vergessen.......

Kommentare:

  1. Herrlich! Das sieht soooo gemütlich aus, wie Charly vor dem Ofen auf dem Schafvlies liegt. Überhaupt sieht es bei Dir so gemütlich aus. Besonders gut gefällt mir auch der "Wippstern" aus Holz.

    Ganz liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Schön hast du das geschrieben ,
    ich will mir auch keinen Stress machen .
    Aber schwierig , wenn das Umfeld einem nich so viel
    abverlangt .
    Ich bin bei Eurer Teekalenderaktion nicht dabei , aber
    ich habe auch einen und komm nicht hinterher den Tee
    in gemütlichen Minuten zu genießen .
    Aber seit dem Wochenende ist es weniger stressig bei mir .
    Dennoch würde ich lieber einfach nur vorm Kamin liegen .
    Weihnachtliche Grüße von JANI

    AntwortenLöschen
  3. Was sieht das schön behaglich bei Dir aus, Birgit! Einbissel musste ich gerade schmunzeln.. meine erste Idee war es die Postkarten auf einem Fell zu präsentieren ;)) na, das wär ja was gewesen ;)) Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgit,
    die Socken sind ja witzig.
    Der Hundeblick auf dem 2. Foto spricht Bände ;o)
    Ach Birgit, versuchen wir, uns nicht stressen zu lassen, denn im Leben wird alles immer nur anders - nie besser.
    Und doch ist es alles, was wir haben: dieses eine Leben!
    Hier (und im Büro) geht es drunter und drüber. So trinke ich meinen Tee derzeit unter der Woche gleich morgens, während im Büro der Rechner hochfährt...
    Pass gut auf dich auf!
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgit,
    mmhhh .... so eine Tasse Tee ist schon was "Feines". Es gibt heute sooo viele tolle Teesorten, da kommt man aus dem Probieren nicht mehr raus (lach). Das braune Fell-Vlies sieht klasse auf dem Boden vorm Kamin aus und euer Hunde-Kind hat sofort erkannt, dass dieses Teil ein toller Schlafplatz ist. Schlaues Kerlchen!!!!
    Viele liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen