Freitag, 1. Januar 2016

Meine freien Tage...


...verbringe ich ich moment mit Lesen und Handarbeiten, Schlafen und Essen.
Bücher habe ich mindestens 15 an der Zahl, die ich noch nicht gelesen habe. Ein Nachbar hatte sie mal aussortiert und ich fand die Titel schon sehr spannend, Kriminalromane und ähnliches. 

Vor zwei Wochen ging ich so zum Bummeln in eine Buchhandlung - ich finde das immer total entspannend und es riecht so gut. 

Dort fiel mit das Buch von Kerstin Schweighöfer auf;

100 Jahre Leben - Welche Werte wirklich zählen. 
Ich mußte es mir kaufen, konnte nicht anders. 

Ich hoffe ja immer, dass es mal Klick macht und ich weiß wie es lockerer und einfacher durch das Leben geht, und nicht so ein ständiges total nach oben und dann wieder total nach unten.

K. Schweighöfter schreibt - die Porträts der Huntertjährigen lassen die Leser tief eintauchen in bewegende Lebensgeschichten und spiegeln all die großen Themen des Menschseins.
Was macht eine gute Freundschaft, Beziehung oder Ehe aus? 
Wie soll man umgehen mit Schmerz und Verlust?
Welche Werte zählen im Spiegel der Zeit?  - 

Jeden Abend lese ich ein paar Seiten und nehme es mit in den Schlaf.....
Ich bin erst bei Seite 131 und bin noch dabei mein Ding zu finden; interessant ist es auf jedenfall.




Ich habe schon vorher mal erwähnt, dass ich mit Patchwork anfangen möchte.

Eine Auflage habe ich gelieselt, aber jetzt möchte ich wieder wöchentlich zu einer Runde gehen, in der man/frau das Patchworken richtig lernt; ich breche mir da so alleine teilweise die Finger und das Köpfchen. 
Die gelieselte Auflage ist auch noch nicht fertig, also das Vlies usw. fehlt noch alles. 

Diese Tasche die Ihr hier seht ist voriges Jahr unter Anleitung entstanden. 
Das heißt: Jetzt mußt du das machen und jetzt hier entlang nähen und das hier wird so gemacht. 
Also alles selbst genäht, aber voll unter Anleitung, da kann ich nicht wirklich stolz drauf sein. 
Das Einzige was ich zuhause gaaanz selbst gemacht habe waren die Ösen einsetzen, und das hat mich wirklich große Überwindung gekostet mal gerade so in den Stoff zu schneiden, den ich mit Mühe und Not so nett zusammen bekommen haben.
 
Toll - große Leistung


Aber das Aussehen finde ich schon interessant -  sogar von innen. 
Mit Karabinerhaken für den Schlüssel und drei Innentaschen und eine Innentasche sogar mit Reisverschluß...

 ..und noch ein Reißverschluß der alles verschließt.
Elfenbeinfarbener Knopf vorne und hinten in petrolfarben (die hab ich auch gaanz alleine aufgenäht).

Kommentare:

  1. Liebe Birgit,
    oh .... deine Tasche ist wunderschön! Eine feine Stoffauswahl hast du getroffen. Sie gefällt mir sehr. Wünsche dir weiterhin ganz viel Spaß beim Schmökern. Deiner Beschreibung nach ist das Buch 100 Jahre leben sehr interessant. Bin nun neugierig geworden und setze es auf meine Wunschliste 2016.
    Ganz viele liebe Grüße
    und einen guten Start ins neue Jahr
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Die Tasche ist ganz, ganz toll und DU HAST SIE GENÄHT!! Wirklich. Ich kann das nicht. Wir lernen doch jeden Tag dazu (wenn wir bereit sind), durch zuchauen, zuhören, in jedem Fall selbst ausprobieren, manches liegt uns besser als anderes. Wie schön ist diese Vielfalt unter den Menschen. Patchwork mag ich auch gern, es zu versuchen hat allerdings noch nicht geklappt. Lass es dir ganz besonders gut gehen...nicht nur an den freien Tagen!!
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgit,
    hast du hier umgebaut, oder sehe ich sonst immer die mobile Ansicht deines Blogs? Ich weiß es gar nicht...
    Deine Tasche ist wirklich klasse geworden und ich bin gespannt, was für Werke du im neuen Jahr wohl angehen wirst.
    Ich würde zwar nicht gerade patchworken, jedoch Kleidung für mich nähen wollen und tue mich auch etwas schwer damit, weil ich Zweifel habe, ob meine Fähigkeiten in vielerlei Hinsicht wohl ausreichen werden.
    Viele
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  4. Happy new year Birgit ...love from me Ria x❤️

    AntwortenLöschen
  5. Ein frohes neues Jahr, liebe Birgit! Deine Tasche ist total toll geworden. Ich wünschte, ich könnte da mithalten ;)) aber ich bin ein Nähmuffel! Danke für den Buchtipp: 100 Jahre und trotzdem noch den Schelm in den Augen. Hab' es fein, Nicole

    AntwortenLöschen