Direkt zum Hauptbereich

Motivation

Heute war ich den ersten Tag wieder arbeiten. 
4.45 Uhr Weckerklingeln. Am Wochenende bin ich dann auch meistens fit und wach und könnte aufstehen, aber in der Woche ist es mir zu früh und ich würde am liebsten noch zwei, drei Stündchen schlafen - verdrehte Welt. 

Meine Motivation war für heute Nachmittag 
Plätzchenbacken

 
 Lemon-Cookies

Für heute Nachmittag hab ich mir dann Plätzchenbacken vorgenommen, denn vor ein paar Tagen entdeckte ich hier bei Ellen von seelenruhig das Backbuch ke:xs von Ilse König.

Also.., nach der Arbeit noch schnell Bio-Zitronen kaufen, die haben nämlich noch gefehlt. 
Mittagessen und dann Plätzchenbacken.
Zwei Rezepte aus dem Buch sind vorgestellt, ich habe mich für die süße Variante Lemon-Cookies entschieden. 

Lecker kann ich da nur sagen


Kommentare

  1. Liebe Birigt, es freut mich sehr, dass mein Post dich zum Bakcen motivieren konnte!! Wie schön! Ich muss unbedingt Nachschub backen. Die Blechbüchse ist schon leer!!
    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Zitronengebäck mag ich für mein Leben gerne, Birgit. Da muss ich doch mal bei Ellen nachher lunkern gehen.. dankeschön! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Traumfänger - Legende

Überlieferung zum Traumfänger der Aborigines
Bei den Aborigines diente die Seelenfrau des Stammes als Traumfängerin. 
Alle Menschen träumen, doch viele vergessen die Träume oder machen sich nicht die Mühe, sich an die Träume zu erinnern und die darin enthaltene Botschaft zu entschlüsseln. 
Doch Träume sind Schatten der Realität!


Von allem was täglich um uns passiert, gibt es ein Abbild in der Traumwelt und dort findet man zu allem eine Antwort. 
Bei den Aborigines wurden Spinnennetze bei den Zeremonien als Hilfsmittel eingesetzt. Sie baten das Universum auf diese Weise um eine Führung durch die Welt der Träume um die Botschaften in den Träumen zu deuten. So gab es Ahnenträume, Wachträume, Schlafträume und viele mehr. 

Die Stammesangehörigen nahmen die Hilfe der Traumfänger bei den unterschiedlichsten Problemen in Anspruch. Gab es z.B. Beziehungsprobleme mit einem anderen Menschen oder Probleme mit der Gesundheit, dann suchten sie die Antwort stets in den eigenen Träumen.
Für uns …
Auch aus Steinen
die in den Weg gelegt werden kann man Schönes bauen Johann Wolfgang von Goethe
Für Katja