Freitag, 30. September 2016

Feste, Kreative Türen und was alles noch so sehenswürdig ist




































In Funchal haben wir ein Straßenfest mit Folklore und vielen Ständen an denen Handarbeiten wie Sticken, Korbflechten, Stricken und noch vieles mehr besucht.
Folkloretänzen zugeschaut und natürlich konnten wir hier auch die leckersten typischen Gerichte probieren und den Madeira-Wein kosten.

Auch Sissi ist uns auf dem Weg dort hin begegnet.


Überall sahen wir Straßen und Eingänge die früher mit Steinen zu Kunstwerken belegt wurden.


Diese kreativ bemalten und gestalteten Türen entdeckten
Ihr in einer engen Gasse in der Altstadt von Funchal.







Dieses Bild hing in einer Galerie in dieser Straße.

Wahnsinn oder?





Da brauche ich nichts weiter zu schreiben...


Diese Tür war auf einem Platz in Machico



Und zum Schluss...


Ohne viel Worte. 
Das alles, und noch ein bisschen mehr, war für uns Madeira.
Ich hoffe, es war für Euch auch etwas unterhaltsam und Ihr konntet die Fotos genießen. 
Ich hätte ja noch ein paar:), aber ich denke jetzt ist gut.

Das Traurige, die Flächen an denen das Feuer gewütet hat, möchte ich hier nicht mehr zeigen, das sah alles sehr schlimm aus. 
Aber ich kann Euch sagen, dass zu der Zeit als wir die Gärten und Felder gesehen haben, wieder kleine grüne Pflänzchen aus dem Boden kamen.






Kommentare:

  1. Superschöne Fotos wieder! Das scheint dort ein kreatives Pflaster zu sein. War das der Arm einer Schaufensterpuppe, der aus der einen Tür heraushängt? Sehr cool alles! Ich hab's ja nicht so mit dem Süden, aber mich beschleicht das Gefühl, dass es mir dort auch gefallen hätte.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön! Was für toll gestaltete Türen. Und dann noch ein Folklorefest. Ich schaue soetwas supergerne!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgit,
    schön deine Fotos, jedes hat etwas Besonderes. da hattet ihr ja einen tollen Urlaub. All diese besonderen Eindrücke. Danke dafür.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen