Sonntag, 23. Juli 2017

Blau blau blau


Als Erstes möchte ich meine neuen Leser begrüßen. 
Ich habe ja schon ein schlechtes Gewissen, dass ich so wenig blogge. Jeden Morgen um 5 Uhr beim Kaffeetrinken überfliege ich mit dem Handy, von dem aus ich auch schlecht schreiben kann, die anderen Blogs, Kommentieren möchte ich dann lieber auch nachmittags wenn ich aus der Praxis komme, aber, bin ich zuhause, lasse ich erstmal meine Flügel hängen und komme für den restlichen Tag dann auch nicht mehr wirklich zum Schreiben. 

Bei dem schönen Wetter setze ich mich manchmal zur Entspannung ein bisschen in den Garten und spinne (am Spinnrad und auch so:), rupfe mal im Garten und mal an der Wolle.
Das was Ihr hier seht ist ein Taubenschwänzchen.
Wer mag, kann das mal hier nachlesen. 
Ich glaubte es sei gestrandet, da es sich zuerst nicht bewegte, aber dann flog es auf einmal weg.  



Dieses Wochenende habe ich auch eeendlich das 
Tuch "Nuvem" von Martina Brehm 
fertig bekommen.

 

Gestrickt habe ich das Tuch mit FILISILK von Zitron, 70 % Merino Extrafine, 30 % Seide, 100 g = 600 m,
verstrickt 260 Gramm mit Nadelstärke 3,5 - und dann hatte ich keine Lust mehr.

 Tausende von Maschen, puhh.

 Aber schön ist es geworden und läßt sich sehr gut tragen, also bei dem Wetter natürlich nur mal so versuchsweise vor dem Spiegel. 





Gerade beim Durchschauen stelle ich fest, alles blau... 
und das nächste Teil auf den Nadeln, ist auch blau... mit grün. Diese Wolle, also die ich Euch demnächst zeige, hatte ich  mal geschenkt bekommen. 
Ich habe mir jetzt ganz fest vorgenommen, erstmal aus dem ganzen Garn das sich so bei mir im Wohnzimmer, dem Arbeitszimmer und dem Dachboden versteckt  was zu stricken oder häkeln. Also, Schals und Tücher habe ich eigentlich genug, aber was anderes fällt mir dazu nicht ein. 
Ich werde erstmal nichts kaufen - nicht wirklich, außer vielleicht im Urlaub auf Madeira.... soooo ein schnuckeliges Lädchen....

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag, bevor es morgen wieder los geht.
Eure Birgit, die heute bei dem bewölkten Wetter mal wieder Startschwierigkeiten hat.

Kommentare:

  1. Hallo Birgit,
    überall das gleiche Problem: Erstmal sollte das vorhandene Garn/Stoff abgearbeitete werden, aber dann fällt einem irgendwie immer das gleiche ein und zum Schluß hat man Tuch 1.738 und wer soll die alle anziehen.
    Mit den gestrickten Socken geht es mir nicht viel besser. *g* Aber ich habe nun auch beschlossen, dass ich vorerst nur noch Blaue Tücher stricke, denn das ist die Farbe die ich am meisten trage. Dein Tuch ist super geworden und das sind wirklich wahnsinnig viele Maschen. Für Abends an kühlen Sommerabenden über der Schulter stelle ich es mir wahnsinnig toll vor. (Oder für mich im Auto, wenn der Mann die Klima an hat, da schlotter ich immer und nehm' vorsichtshalber ein Tuch mit).
    LG zu Dir und komm gut in die neue Woche
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich schön "Blau" gemacht.
    Jaja diese Woll- und Stoffsucht, wer kennt sie nicht. Ab ubnd an muss man sich aber auch belohnen ;O)
    LiebenInselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgit,
    wie schön von dir zu lesen. Danke dafür und für deine Glückwünsche zum Bloggeburtstag!
    Ich schwöre, es war nicht meine Absicht, dich zum weinen zu bringen. Schon gar nicht zu so unchristlicher Uhrzeit.
    Es tat gut, die Worte aufzuschreiben und damit meine Gefühle und Gedanken zu sortieren. Bloggen hilft mit häufig auf diese Weise schwierige Dinge zu verarbeiten.

    Du hast wohl tatsächlich eine blaue Serie ;o)
    Was dir die Tücher sind, sind mir die Armstulpen.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  4. Enjoy summer love ❤️ Ria

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgit, so schön, dass du wieder da bist ♥
    Das Tüchle ist ja genial. Glaub das hätte ich nicht durchgehalten! Und das Blau ist herrlich frisch, wie ein Badesee im Sonnenschein.
    Diese Balance zu finden zwischen Bloggen und "real life" find' ich auch total schwer! Ich pendel da irgendwie immer so hin und her. Mal leg ich wieder los, dann liegt der Blog wieder flach.
    Hauptsache, wir bleiben der Bloggerwelt erhalten! Find's immer so schade, wenn lieb gewonnene Blogger aufhören.
    Ganz liebe Grüße!
    Bianca

    AntwortenLöschen